Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

FERTIGUNG EINER METALLKERAMIKARBEIT

Die komplette Zahnform wird in Dentinmassen modelliert

Danach erfolgt das "Cut Back" mit speziellen Instrumenten

Auch von palatinal wird reduziert, so dass mittig ein schmaler Dentingrat stehen bleibt. Wie auch beim natürlichen Zahn bleibt so das Dentin zentral geschichtet und wird von Schneide- und Effektmassen labial, palatinal und incisal umgeben.

Mit einem weiteren Modellierinstrument werden die Einkerbungen für die Mammelons eingebracht.

Je nach Wunsch des Behandlers und Patienten wird eine individuelle Schichtung mit verschiednen Effektmassen je nach Alter und Zahnfarbe direkt auf das Dentin geschichtet.

Nachdem der Incisalsaum angelegt wurde erfolgt das Applizieren der Schneidemasse.

Fertig geschichtete Arbeit vor dem ersten Brand

Vor dem 2. Brand wird im Halsbereich Halstranspa und im Schneidebereich Opalschneide aufgetragen. Evtl. wird mesial und disal nochmals Effektmasse aufgetragen.

Fertige Front von labial.
Man sieht deutlich die individuelle Schichtung.

 

Aussicht von palantial

Implantatarbeit

Informationen zu Implantaten finden Sie über unseren Link zum Dentallabor Gerling. Unten stehend einige Beispiele über herausnehmbare Implantatarbeiten.

Seitenzahnbrücke am Oberkiefer, kunstoffverblendet mit Metallstopps und einem Tiolox-Implantat in der Front

Fertig gestellte Arbeit

Copyright 2017 Seaside Media. All Rights Reserved.
Hinweis: Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Deaktivierung von Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Zustimmen